Trigger

World Aids Awareness Expedition

Die Weltexpedition „move the world – aids awareness expedition” ist erfolgreich verlaufen und das Team ist seit September 2011 wieder in Deutschland. Im Tagebuch ist jeder Tag beschrieben. Keine Zeit auszuruhen, denn die Nachhaltigkeit der Expedition muss gesichert werden! Die Verantwortung dafür hat der be your own hero e.V. übernommen.


Kamera & Schnitt: Max-Martin Bayer

Eine Idee, die die Welt bewegt!

Der zweite Teil der Expedition hat am 23. Januar 2012 begonnen! Mit der Gründung des „waae – Nachhaltigkeitsgremium“ in Hannover. Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Medien, Institutionen, Ehrenamt und Expeditionsteilnehmern haben sich auf Einladung von Joachim Franz zusammengeschlossen, um für die nächsten Schritten beratend zur Seite zu stehen.

 

Die Technische Universität Braunschweig hat die wissenschaftliche Auswertung und Begleitung der „Sicherung der Nachhaltigkeit“ übernommen. Hier geht der be your own hero e.V. neue und weitreichende Wege und realisiert ein umfangreiches „Grassroot Netzwerk“.

Das Spenden sammeln, um mit Projekten die Welt zu bewegen, beginnt nun erst richtig. Hier ist jede Idee und jeder Cent gefragt. Für ein SAFE HOUSE für Clouds of Hope konnte bereits der Grundstein gelegt werden, die Charité in Berlin konnte Weihnachten mit ihren HIV Kindern feiern und auch die Medizinische Hochschule Hannover wurde mit Geldern für „Kindgerechte Entwicklungsmaßnahmen“ bedacht. Das alles haben Sie mit Ihren Spenden bereits ermöglicht!


Kamera & Schnitt: Max-Martin Bayer

„Mach mit! Wir bewegen die Welt!“ heißt das Fundraisingprojekt, das noch bis Ende 2013 Menschen verbinden soll. Jeder, egal aus welcher Kultur und welcher Herkunft, welchen Geschlechts, Alters, Status oder welchem Sozialisationshintergrund, kann mit einer Bildbotschaft, einer Spende oder sogar der Ausrichtung einer eigenen Spendenaktion Teil dieser nationalen und internationalen Bewegung werden. Mehr zu „Mach mit! Wir bewegen die Welt!“ finden Sie unter „Mach mit!”

line